ALL INCLUSIVE

10 Minuten

Eine frappierende Montage von Impressionen auf einem Kreuzfahrtschiff. Von Corina Schwingruber Ilić

Freizeit, Urlaub, Konsum, Globalisierung, Tourismus, Kreuzfahrt, Pauschalreisen, Entertainment, Unterhaltungsindustrie, Arbeitsbedingungen, Klimagerechtigkeit, Umweltschutz, Trittbrettfahrersituation, Cadrage, Sound Design, Montage

ALLES NEU! Ein Flüchtlingskind kommt an.

20 Minuten

Tanans (8) aus dem Kongo dachte immer: Die Weißen malen sich weiß an. Jetzt ist er mitten unter ihnen und erkundet staunend und ein wenig ängstlich seine neue Heimat.
Lobende Erwähnung GROSSE KLAPPE 2014, Filmpreis für Politischen Kinder- und Jugenddokumentarfilm; Kinderfilmfest Seattle, 2015: Bester kurzer Dokumentarfilm, Mo&Friese Kinderkurzfilmfestival Hamburg 2015: Bester kurzer Dokumentarfilm für Kinder von 9-12 Jahren

Minderjährige Flüchtlinge, Fluchtursachen, Familie, Heimat, Erinnerung, Fremdheit, Neuanfang, Wahrnehmungsweisen, Gefühle, Mitgefühl, Willkommenskultur, Flüchtlingshilfe, Umsiedlung/Resettlement, Dokumentarfilm, Audiodeskription Junge Filmbeschreiber

ALULA

9 Minuten

Ein Mädchen wartet vergeblich auf ihre Eltern und kommt auf dumme Gedanken.

Langeweile, Enttäuschung, Unzufriedenheit, Wut, Einsamkeit, Alleinsein, Angst, Schuld, Gewissen, Kindheit, Freiheit, Verantwortung, Grenzüberschreitung, Warten, Umgang mit negativen Gefühlen

Astons Geschenke

9 Minuten

Aston wartet auf seinen Geburtstag und freut sich über die vielen Päckchen, in denen die häuslichen Gebrauchsgegenstände stecken. Seine Eltern sind nicht ganz so begeistert.
Ab 4 Jahren. Elementarbereich, Primarstufe, Deutsch, Fächerübergreifend. Erzieherinnenausbildung, Elternschule
 

Familie, Geburtstag, Krankheit, Ausnahmesituationen, Bindung, Kinder, Schenken, Vorfreude, Enttäuschung, Elternrollen

Augen für alles / Private Eyes

15 Minuten

Eine spannende Geschichte, eine präzise ausgearbeitete Tonspur und fast schwarze Bilder - hier werden filmische Mittel meisterhaft eingesetzt, damit auch Sehende erleben können, was es bedeutet, blind zu sein.
Ab 4 Jahren. Elementarbereich, Primarstufe, Deutsch, RU / Ethik, Fächerübergreifend, Englisch in der Sekundarstufe
 

Blind sein, Sinneskanäle, Kompetent sein, fremde Lebenswelten kennenlernen, Wahrnehmung, Familie, Humor, Filmbildung

BOB

3 Minuten

Eine wilde Verfolgungsjagd mit überraschendem Ende
Enttäuschung, Selbstwahrnehmung / Fremdwahrnehmung, Ziele, Humor 

Ziele, Ziele verfolgen, Animationsfilm

BOB - (Schule)

3 Minuten

Eine wilde Verfolgungsjagd mit überraschendem Ende
Ab 6 Jahren. Primar-, Sekundar-, Oberstufe. Deutsch, RU / Ethik

Buße, Filmbildung, Selbstbild, Selbstwahrnehmung, Fremdwahrnehmung, Zeit, Ziele, Anstrengung, Aussteiger, Enttäuschung, Homophobie, Homosexualität, Humor, Klischees, Lebensqualität, Männerbild / Frauenbild, Mensch und Arbeit, Sehenswürdigkeiten, Selbsttäuschung / Illusion, Träume, Werbung, Wünsche

Bon Voyage (Schule)

6 Minuten

Ein Film über die Schwierigkeit, ein besseres Leben in Europa zu beginnen.
Deutscher Menschenrechts-Filmpreis 2012 in der Kategorie Kurzfilm

Migration, Asyl, Flucht, Menschenrechte, Illegale Einwanderung, Politik, Lebensgeschichten, Fremde, Inszenierung von Wirklichkeit, Humor

Carnivorous

4 Minuten

Der kleinste Trieb einer fleischfressenden Pflanze geht leer aus, während die großen Triebe über ihm leckere Fliegen fressen.

Abhängigkeit, Allianzen, Benachteiligung, Egoismus, Folgenschwere Entscheidung, Hierarchie, Loyalität, Ökologie, Rücksicht, System, Team, Ungerechtigkeit, Ungleichheit, Jetzt reicht es mir

City Paradise - (Management-Training)

7 Minuten

Über das Zurechtkommen in der Fremde.

Angst, Beklemmung, Einsamkeit, Fremdheit, Heimweh, Hilflosigkeit, Interkulturalität, Kulturschock, Lernen, Neugierde, Neuorientierung, Offenheit, Sprache, Sprachlosigkeit, Trost, Überwindung, Vertrauen

City Paradise - (Schule)

7 Minuten

Über das Zurechtkommen in der Fremde.
Ab 14 Jahren. Sekundar- und Oberstufe. RU / Ethik, Englisch

Angst, Beklemmung, Einsamkeit, Englisch, Ethik, Filmanalyse, Filmbildung, Filmsprache, Fremd sein, Fremdheit, Heimweh, Hilflosigkeit, Interkulturalität, interkulturelle Kompetenz, Kulturschock, Kunst, Lernen, London, Neugierde, Neuorientierung, Offenheit, Religion, Sich fremd fühlen, Sprache, Sprachlosigkeit, Stärke in sich selbst finden, Trost, Überwindung, Vertrauen

DER LETZTE TAG IM HERBST

8 Minuten

Kurz vor Wintereinbruch veranstalten die Tiere im Wald ein lustiges Fahrradrennen, bei dem jeder gewinnt.

Achtsamkeit, Humor, Kooperation, Kreativität, Ökologie, Fahrrad, Hilfsbereitschaft, Jahreszeiten, Recycling, Radrennen, Toleranz, Tour de France, Wettkampf, Wildtiere, Zusammenhalt

Da unten / Under there - (Management-Training)

3 Minuten

Zwei Menschen reden aneinander vorbei.

Realität wahrnehmen, Wirklichkeitsdefinition

Da unten / Under there - (Trauergruppen, Gottesdienste)

3 Minuten

Ein Mädchen geht auf ungewöhnliche Weise mit dem Tod seines Bruders um.

Abschied nehmen, Allerseelen, Allerheiligen, Betrachtungsweise, Erinnerung, Erwachsene und Tod, Ewigkeitssonntag, Friedhof, Gedächtnis, Gibt es ein Leben nach dem Tod?, Grabstein, Heilige Orte, Himmelsvorstellung, Jahresgedächtnis, Kinder und Tod, Leben nach dem Tod, Lebendig halten, Missverständnis(se) zwischen Kindern und Erwachsenen, Mitleid, pastorale Situationen, Realität wahrnehmen, Rituale, Sterben, Tabu, Tabubruch, Theologievermittlung, Tod, Trauer, Trauerbewältigung, Verbindung halten, Verlust, Was kommt nach dem Tod?/Wo gehen die Toten hin?, Wirklichkeitsdefinition

Da unten / Under there - zweisprachig (Schule)

3 Minuten

Ein Mädchen spielt auf dem Friedhof Fußball. Ein Mann findet das ein unpassendes Verhalten.
Ab 6 Jahren. Primar-, Sekundar- und Oberstufe. RU / Ethik, Philosophie, Deutsch, Englisch

Abschied nehmen, Betrachtungsweise, Creative Work, Dialogliste, Englisch, englischsprachige Lyrik, Erinnerung, Erwachsene und Tod, Ethik, Film Literacy, Friedhof, Gedichtadaption, Gesprächshaltungen, Gospel, Grabstein, Group work, Heilige Orte, Hörverständnis, Kinder und Tod, Lebendig halten, lebensweltliche Themen im Fremdsprachenunterricht, Literaturverfilmung, Missverständnis zwischen Kindern und Erwachsenen, Mitleid, Old-Time Religion, pastorale Situationen, Realität wahrnehmen, Religion, reported speech, Rituale, Spiritual, Sterben, Tabu, Tabubruch, Textproduktion, Theologievermittlung, Tod, Trauer, Trauerbewältigung, Understanding of the plot, Verbindung, Verlust, Was bleibt nach dem Tod, Was kommt nach dem Tod?/Wo gehen die Toten hin?, We are Seven, William Wordsworth, Wirklichkeitsdefinition

Das Floß - (Management-Training)

10 Minuten

Manchmal ist es schwierig, mit begrenzten Ressourcen gute Lösungen zu finden.

Ressourcenknappheit, Überblick, Grenzsituationen, Abhängigkeit, Murphys Gesetz, Ausweglosigkeit, Enttäuschung, Wut, Streit, Tragik, Kontrollverlust, Gewalt

Das Floß - (Schule)

10 Minuten

Zwei Männer beginnen in einer Notsituation einen Kampf auf Leben und Tod.
Ab 10 Jahren. Sekundar- und Oberstufe. RU / Ethik, Philosophie, Deutsch

Animationsfilm, Anthropologie, Aufbau spannender Geschichten, Bewährungsprobe, Beziehung, Deutsch, Egoismus, Eigeninteressen, Enttäuschung, Ethik, Freundschaft, Gewalt, Grenzen des Lebens, Grenzsituationen, Konflikt, Konfliktlösung, Kunst, Motivgeschichte, Philosophie, Puppentrickfilm, Religion, Schicksalsgemeinschaft, Solidarität, Sozialisation, Streit, Verantwortung, Vertrauen, Zweckgemeinschaft

Das Paar

8 Minuten

Ein langjähriges Paar in einer tiefen Krise

Ehe, Paarbeziehungen, Kommunikation, Sexualität, Paarbeziehung und Krankheit, Verschiedenheit, Beziehung und Sinnstiftung, Affären: Bedeutung und Umgang damit, Älterwerden, Einsamkeit, Trauer, Sehnsucht, Krisen, Neuanfang

Das Stundenglas

8 Minuten

Der Tod sieht sich vor die Aufgabe gestellt, ein Baby aufzuziehen.
Ab 12 Jahren. Sekundar- und Oberstufe. RU / Ethik, Philosophie, Deutsch

Tod, Zeit, Sinn des Lebens, Sterben, Grenzüberschreitung, Auferstehung, Der Tod als ständiger Begleiter, Lebensende, Leben

Das zweite Geschenk

15 Minuten

Ein erfolgreicher Geschäftsmann gerät an einen Wendepunkt in seinem Leben.

Krisen, Lebensziele, Veränderung, Work-Life-Balance, Kommunikationsbarrieren, Zwänge, Lebensplanung, Gewohnheiten

Der Ball

11 Minuten

Eine ungewöhnliche Geschichte über die Begegnung zweier Außenseiter.
Ab 8 Jahren. Primar- und Sekundarstufe. Deutsch, Englisch, RU / Ethik

Kommunikation, Freundschaft, Einsamkeit, Mobbing, Konflikt, Sprache, Filmanalyse, Zeichen, Symbole, Gehörlosigkeit, Gebärdensprache, Inklusion, Jugendkultur

Der Chinese

7 Minuten

Wer über die Informationen verfügt, hat die Macht.

Abhängigkeit, Angst, Ärger, Ausgrenzung, Ausnutzung einer Situation, Außenseiter, Konsequenzen, Kränkung, Macht, Machtgefälle, Manipulation, Mobbing, Ohnmacht, Rache, Strafe, Sündenbock, Teamentwicklung, Umgang mit Informationen, Ungerechtigkeit, Ungleichheit, Verhandlung, Vertrauen, Vorsätzliches Handeln

Der Mönch und der Fisch

7 Minuten

Für eine gelingende Zielerreichung kann ein Perspektivenwechsel hilfreich sein.

Abhängigkeit, Arbeitswut, Begeisterung, Besessenheit, Coaching, Ehrgeiz, Muster, Persönlichkeitsentwicklung, Perspektivenwechsel, Selbstfindung, Sucht, Verbindung, Ziele

Der Vorführer

29 Minuten

doxs!-Preisträger GROSSE KLAPPE 2012, Filmpreis für politischen Kinder- und Jugenddokumentarfilm.
Der 10jährige Rakeeb trägt zum Lebensunterhalt seiner Familie bei, indem er im Kino seines Onkels den uralten 35mm-Projektor bedient und Filme vorführt.
ab 8 Jahren, Grundschule, Sekundarstufe

Familie, Träume, Kinder in anderen Ländern, Armut, Kinderarbeit, Dokumentarfilm

Die Einladung / The Parish Letter - (Firm- und Konfirmandengruppen)

3 Minuten

Ein heiterer Film, der dazu anregen kann, die eigene Rolle in der Gemeinde zu bestimmen und zu überdenken.

Aufeinanderzugehen, Bedürfnisorientierung, Botschaft, Engagement, Gemeindemitglied, Kirchenbild, Kommunikation, Mündigkeit, Realität wahrnehmen, Religionsmündigkeit, Seelsorge, Über den Tag hinaus, Verantwortung, Was bedeutet mir die Kirche?, Wertschätzung

Die Einladung / The Parish Letter - (Leitungsgremien)

3 Minuten

Ein heiterer Film über den wertschätzenden Umgang mit der eigenen Zielgruppe.

Außendarstellung, Corporate Identity, Kirchenvorstand, Leitbild, Menschenfreundlichkeit, Mitgliederverbindung, Pfarrgemeinderat, Seelsorge, Selbstbild, Selbstvergewisserung, Selbstverständnis, Visionen-Workshop, Wirkung, Werte, Wir sind Kirche, Zielgruppenorientierung, Zukunftswerkstatt, Gemeindearbeit, Theologische Ausbildung

Die Einladung / The Parish Letter - (Management-Training)

3 Minuten

Ein heiterer Film über den wertschätzenden Umgang mit Kunden.

Aufeinanderzugehen, Bedürfnisorientierung, Erfolg, Kommunikation, Kundenbindung, Motivation, Realität wahrnehmen, Überraschungseffekt, Wertschätzung

Die Einladung / The Parish Letter - (Schule)

3 Minuten

Der heitere Film zeigt einen unzufriedenen Priester, dem ausgerechnet zur Weihnachtszeit die Gemeinde abhandenkommt.
Ab 10 Jahren. Sekundarstufe. Religion, Sozialkunde

Leben und Aufgaben einer Pfarrgemeinde

Die Größe der Dinge

12 Minuten

Ein Junge stößt auf philosophische Fragen: Was braucht man, um ein gutes Leben zu führen?

Philosophie, Wünsche, Bedürfnisse, Existenzielle Fragen, Mensch und Natur, Armut, Vater-Sohn-Beziehung, Lebensentwürfe, Besitz, Magischer Realismus

Donkey (Management)

6 Minuten

Donkey ist erschöpft und braucht dringend eine Auszeit.

Arbeit, Burn-Out, Auszeit, Ausdauer, Arbeitszufriedenheit, Wertschätzung, Urlaub, Selbstbestimmung, Grenzen kennen, Freizeit, Erschöpfung, Erholung, Dienstleistungsberufe, Wut, Lösung, Niedergeschlagenheit, Frohsinn, Freude, Missmut

Donkey (Schule)

6 Minuten

Donkey ist von seiner anstrengenden Arbeit erschöpft und braucht dringend eine Auszeit.
Ab 6 Jahren. Primar- Sekundar- und Oberstufe, Berufsbildende Schulen. Deutsch, RU / Ethik

Arbeit, Burn-Out, Auszeit, Ausbeutung, Arbeitszufriedenheit, Wertschätzung, Urlaub, Selbstbestimmung, Grenzen kennen, Freizeit, Erschöpfung, Erholung, Dienstleistungsberufe, Niedergeschlagenheit, Frohsinn, Freude, Missmut, Lösung, Wut

EIN AUS WEG

19 Minuten

Deutscher Kurzfilmpreis in Gold in der Sparte Animationsfilm 2016. Internationale Kurzfilmtage Oberhausen 2016, NRW-Wettbewerb: West Art Zuschauerpreis. Lobende Erwähnung GROSSE KLAPPE 2016, Filmpreis für politischen Kinder- und Jugenddokumentarfilm.
Die kunstvolle Inszenierung eines Lebens zwischen Normalität und Knast, Diebstahl und Drogen, Freundschaft und Liebe provoziert und regt zur Auseinandersetzung an.
Ab 15 Jahren / Klasse 10, Oberstufe/Kollegstufe, alle Schulformen: RU/Ethik/Werte und Normen, Pädagogik, Politik, Psychologie, Sozialkunde, Kunst, Literatur/Deutsch

Jugendgerichtsbarkeit, Strafvollzug, Kriminalprävention, Polizei, Drogen, Drogenhandel, Diebstahl, Beziehungen, Autobiographie, Jugendkultur, Dokumentarfilm

Ein gelungener Nachmittag

8 Minuten

In einer schwierigen Situation zeigt ein Vater seinem Sohn, dass man das Richtige tun muss.
Ab 8 Jahren. Grundschule, Sekundar- und Oberstufe, alle Schulformen: RU/Ethik/Werte und Normen/Praktische Philosophie, Deutsch, Filmbildung

Vater-Sohn-Beziehung, Vorbilder, Familie, Werte, Ehrlichkeit, Gewissen, Armut, Soziale Ungleichheit, Gefühle, Lebenseinstellung

Einfache Fahrt

30 Minuten

doxs!-Preisträger GROSSE KLAPPE 2011, Filmpreis für politischen Kinder- und Jugenddokumentarfilm.

Kann man wieder zurückkehren, wenn man seine Heimat in einer armen Gegend dieser Welt für Arbeit im reichen Europa verlassen hat?

Ab 12 Jahren. Sekundarstufe. RU / Ethik, Politik, Geographie

Freiheit, Filmbildung, Ziele, Tradition und Wandel, Identität, Autobiographie, Heimat, Familie, Migration, Dokumentarfilm, Weltwirtschaft, Integration, Globalisierung, Respekt

Eisfischen (Management)

6 Minuten

Ein rüpelhafter Angeber bringt alle auf die Palme.

Angeberei, Boshaftigkeit, Brillianz, Egoismus, Gruppendynamik, Gut-Böse, Konfliktlösung, Konkurrenz, Neid, Opfer-Täter, Störenfriede, Umgang mit Stärken und Schwächen, Umgang mit unangenehmen Zeitgenossen, Teilen, soziale Gemeinschaft, Solidarität, Respekt

Eisfischen (Schule)

6 Minuten

Ein rüpelhafter Angeber bringt alle auf die Palme.
Ab 6 Jahren. Primar-, Sekundar-, Oberstufe. Deutsch, RU / Ethik, Fächerübergreifend

Angeberei, Boshaftigkeit, Brillianz, Egoismus, Gruppendynamik, Gut-Böse, Konfliktlösung, Konkurrenz, Neid, Opfer-Täter, Störenfriede, Umgang mit Stärken und Schwächen, Umgang mit unangenehmen Zeitgenossen, Teilen, soziale Gemeinschaft, Solidarität, Respekt

Es wird Regen geben - (Management-Training)

5 Minuten

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

Ausdauer, Ausgeschlossensein, Beharrlichkeit, Durchsetzungswille, Erfolg, Kreativität, List, Mut, Selbstvertrauen, Täuschung, Vorannahmen, Ziele verfolgen

Es wird Regen geben - (Schule)

5 Minuten

Ein kleiner Dinosaurier will mit auf Noahs Arche, aber er ist allein...
Ab 4 Jahren. Primarstufe, Sekundarstufe. Deutsch, RU / Ethik, Fächerübergreifend

Ausdauer, Ausgeschlossensein, Beharrlichkeit, Dazugehören wollen, Deutsch, Durchsetzungswille, Erfolg, Grundschule, Kreativität, List, Mut, Regeln befolgen, Religion, Sachkunde, Selbstvertrauen, sich nicht unterkriegen lassen, Sport, Täuschung, Ziele verfolgen

FOUL

6 Minuten

Ein junges Mädchen erlebt einen einsamen Tag voller Missgeschicke und Anfeindungen, aber sie gibt nicht auf.

Einsamkeit, Sehnsucht, Kommunikationslosigkeit, Mobbing, Isolation, Hoffnung, Glück, Alltag, Widerstandskraft, Filmsprache

Faszination Feindbild: Black Sheep

15 Minuten

doxs! Preisträger GROSSE KLAPPE 2016, Filmpreis für politischen Kinder- und Jugenddokumentarfilm.
Sam interessiert sich für die islamfeindliche EDL und bereitet sich auf seine erste Teilnahme an einer Demonstration vor. An seinem Beispiel und an den Reaktionen seines jüngeren Bruders beleuchtet BLACK SHEEP die Faszination extremer politischer Positionen für Orientierung suchende Jugendliche.
Ab 14 Jahren / Sekundarstufe ab Klasse 10, Oberstufe/Kollegstufe, alle Schulformen: RU/Ethik/Werte und Normen, Pädagogik, Politik, Psychologie, Sozialkunde. Englisch. Filmbildung
Lieferbar ab 15. Dezember 2017

Extremismus, Islamfeindlichkeit, EDL, Jugendkultur, Erwachsenwerden, Dokumentarfilm

Finderlohn - (Kommunionvorbereitung)

19 Minuten

Drei zehnjährige Mädchen finden das Portemonnaie ihres Lehrers und geben sein gesamtes Bargeld für Süßigkeiten aus. Als sich endlich ihr Gewissen regt, ist es zu spät.

Beichte, Buße, Das 7. Gebot, Die 10 Gebote, Dekalog, Ehrlichkeit, Ethik, Erlösung, Fehler erkennen, Freundschaft, Fundbüro, Fundsachen, Gesetze, Gewissen, Gottesdienst, Kommuniongruppen, Konfliktlösung, Mut, Normen, Religion, schlechtes Gewissen, Schuld, Verantwortung, Verbote, Vergebung, zu Fehlern stehen

Finderlohn - (Schule)

19 Minuten

Ein unbedachter Diebstahl und die Folgen
Ab 7 Jahren. Primar- und Sekundarstufe (bis 6. Klasse). Deutsch, RU / Ethik

Darstellendes Spiel, Das 7. Gebot, Dekalog, Deutsch, Ehrlichkeit, Ethik, Fehler erkennen, Freundschaft, Fundbüro, Fundsachen, Gesetze, Gewissen, Gottesdienst, Grundschule, Kinderfilm, Kommuniongruppen, Konfliktlösung, Mut, Normen, Religion, schlechtes Gewissen, Schuld, Verantwortung, Verbote, zu Fehlern stehen

Frontière

5 Minuten

Temporeicher Anspielfilm über verpasste Chancen zur Kooperation.

Auseinandersetzung, Ausgrenzung, Ausweglosigkeit, Beschränkung, Eingrenzung, Einsicht, Erkenntnis, Eskalation, Konflikt, Konfliktmanagement, Labyrinth, Organisationsentwicklung, Schutzwall, Teamentwicklung

Futter

5 Minuten

Es gibt "Adler" und "Tauben". Letztere sind kooperativ, nicht immer zu ihrem Besten.

Menschenkenntnis, Hierarchie, Intuition, Kommunikation, Konfliktfähigkeit, Konfliktvermeidung, Macht, Not macht erfinderisch, Rhetorik, Selbstbewusstsein, Teamentwicklung, weibliche Rhetorik

Geschichten aus 1001 Zahlen: Ein tierisches Testament

5 Minuten

Ein ungewöhnlicher Zugang in die Welt der Bruchrechnung, der einerseits den Nutzen mathematischer Fähigkeiten überzeugend vor Augen führt und andererseits mit einer spannenden Erzählung zu fesseln vermag.

Bruchrechnen, Mathematik, Zahlenverständnis

Geschnitten - Boy-Razor

12 Minuten

Ein gekränkter Junge sinnt auf Rache und merkt erst sehr spät, dass er zu weit gegangen ist.

Ab 6 Jahren. Grundschule, Sekundarstufe bis Klasse 6/7, alle Schulformen: RU/Ethik/Werte und Normen, Deutsch, Filmbildung

Streit, Kränkung, Ausgrenzung, Abwehrreaktionen, Gruppendynamik, Gefühle, Innerer Konflikt, Dilemma, Vergeltung, Rache, Gewissen, Schuld, Verantwortung, Reue, Umkehr, Vergebung, Wiedergutmachung, Opfer, Täter, Gewissensbildung

Hallo Papa

5 Minuten

Vater und Tochter leben in einer Situation der Trauer und verlieren einander fast.
Ab 10 Jahren. Grundschule ab 4. Klasse, Sekundarstufe, alle Schulformen: RU/Ethik/Werte und Normen/Praktische Philosophie, Deutsch, Filmbildung

Trauer, Verlassensein, Einsamkeit, Tod, Sehnsucht, Geborgenheit, Trost, Familie, Beziehungen, Gefühle, Symbole

Her mit dem Bolzplatz!

22 Minuten

Vier Kinder in einer griechischen Hafenstadt haben keinen Platz zum Spielen und entwickeln Ideen, wie man das ändern kann.
Ab 10 Jahren. Primar- und Sekundarstufe. Sozialkunde, Politik

Mut, reale und virtuelle Spielwelten, Spielen und Freizeit, Interessenkonflikte/-gegensätze, demokratische Willensbildung, Spielregeln und Verbote, Kommunikation zwischen Kindern und Erwachsenen, Europa, Gemeinde, politische Teilhabe/Partizipation, Rechte von Kindern, öffentliche Räume und ihre Gestaltung, Filmbildung, Dokumentarfilm

How do you like my hair?

11 Minuten

doxs!-Preisträger GROSSE KLAPPE 2014, Filmpreis für politischen Kinder- und Jugenddokumentarfilm gestiftet von der Bundeszentrale für Politische Bildung
kurzundschön-Preisträgerfilm 2014


Emilie ist eine lebhafte junge Frau Anfang 20, die sich damit auseinandersetzt, dass sie eine tiefe Stimme hat und eine besonders dunkle Körperbehaarung.

ab 14 Jahren, Sekundar- und Oberstufe, alle Schulformen: Deutsch, Religion/Ethik, Biologie, Politik- und Sozialkunde, Außerschulische Jugendarbeit und Arbeit mit jungen Erwachsenen

Dokumentarfilm, Normen, Selbstbild, Selbstwahrnehmung, Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen, Kompliment, Pubertät, Identität, Biographie, Schönheit, Körpervorstellungen, Normabweichung, Geschlechterstereotype, Attraktivität, Anziehung, Ich in den Augen der anderen

Ich Folge Dir

3 Minuten

Ein kurzer Film über Soziale Medien und Privatheit.

Soziale Medien, Kommunikation, Virtuelle Welt, Privatheit - Öffentlichkeit, Selbstdarstellung, Intimität, Beziehungswünsche, Grenzüberschreitung, Stalking, Überwachung, Angst

Im letzten Sommer

15 Minuten

Episodenfilm über die Frage, ob man Tiere töten darf.
Ab 12 Jahren (FSK-Freigabe). Sekundar- und Oberstufe. RU / Ethik, Philosophie, Sozialkunde

Erziehung, Medienpädagogik, Mensch und Arbeit, Gewalt, Ethik, Schöpfung

JOE BOOTS (Schule)

28 Minuten

GROSSE KLAPPE 2017, Filmpreis für politischen Kinder- und Jugenddokumentarfilm
Nominiert für den deutschen Kurzfilmpreis 2018
Deutscher Menschenrechtsfilmpreis 2018 in der Sparte Kurzfilm
FBW „besonders wertvoll“


Ein junger US-Soldat kehrt aus dem Irakkrieg zurück. Seine Erfahrungen lassen ihn nicht mehr los.
Ab 16 Jahren. Oberstufe, Alle Schulformen: Ethik, Religion, Englisch, Politik, Sozialkunde, Deutsch, Kunst

Kriegsveteranen, Militär, Rekrutierung, Krieg, USA, Patriotismus, Ideologie, 11. September 2001 und die Folgen, Krankheit, PTBS, Heilung, Identität, Lebensentwürfe

John und / and Karen - zweisprachig (Schule)

4 Minuten

Über die Schwierigkeit, sich zu entschuldigen, aber auch eine Entschuldigung anzunehmen.
Ab 8 Jahren. Primar- und Sekundarstufe. Deutsch, RU /Ethik, Englisch (Sekundarstufe)

Akzeptanz, Annäherung, Creative Writing, Deeskalation, Die Zeit nach einem Konflikt , eine Entschuldigung annehmen, Einfühlungsvermögen, Empathie, Entschuldigung, Film Literacy, Filmanalyse, Fremdsprachenunterricht, Geduld, Gespräche führen, Indirect Speech, indirekte Rede, Initiative, interkulturelle Kommunikation, Konflikt/Streit, Konfliktlösung, Körpersprache, Kränkung, Lösung, Kränkung, Verletzung, Mediation, Missverständnis, Nachgeben, Narrative Perspective, Nonverbale Kommunikation: Körpersprache, nonverbale Kommunikation, reported speech, sich entschuldigen , Soziales Lernen, Time Shift, Umgang mit Verschiedenheit, Vergebung, Versöhnung, Was bewirkt ein Streit?, Wertschätzung

John und Karen - (Gottesdienste)

4 Minuten

Ein anschauliches Beispiel für einen Prozess der Konfliktdeeskalation und Versöhnung

Aufeinanderzugehen, Beichte, Buße, Einsicht, Herabsetzung, Kompliment, Kränkung, Nachsicht, Sakramente, Schuld, Schwäche, Stärke, Streit, Verantwortung, Vergebung, Versöhnung, Verletzungen, Zeichen setzen

John und Karen - (Management-Training)

4 Minuten

Ein anschauliches Beispiel für einen Prozess der Konfliktdeeskalation und Versöhnung

Akzeptanz, Annäherung, Deeskalation, Einfühlungsvermögen, Entschuldigung, Geduld, Initiative, interkulturelle Kommunikation, Konfliktlösung, Kränkung, Mediation, Nachgeben, nonverbale Kommunikation, Vergebung, Versöhnung

John und Karen - (Paarberatung)

4 Minuten

Ein anschauliches Beispiel für einen Prozess der Konfliktdeeskalation und Versöhnung

Aufeinanderzugehen, Akzeptanz, Annäherung, Aussprache, Beziehungsgeschichten, Deeskalation, den ersten Schritt tun, Ehevorbereitung, Einfühlungsvermögen, Entschuldigung, Fehler erkennen, Geduld, Initiative, interkulturelle Kommunikation, Konflikt, Konfliktlösung, Kränkung, Liebe, Liebeserklärung, Macht, Mediation, Nachgeben, Neuanfang, nonverbale Kommunikation, Rolle, Stärke, Stimmung, Vergebung, Versöhnung, Versöhnungsbereitschaft, Verständnis, Wertschätzung, Wiedergutmachung, Zeichen setzen

Jojo - (Management-Training)

3 Minuten

Ein ruhiger Zeitgenosse wird durch einen andern gestört.

Anerkennung, Aufmerksamkeit, Führung im Konfliktfall, Ignoranz, Konflikt, Konkurrenz, Provokation, Rituale, Routine, Selbstzufriedenheit, Umgang mit unangenehmen Zeitgenossen, Veränderung, Lass mich in Ruhe!

Jojo - (Schule)

3 Minuten

Ein Mensch möchte seine Ruhe haben, aber er wird durch einen andern gestört.
Ab 12 Jahren. Sekundar- und Oberstufe. RU / Ethik, Philosophie

Lass mich in Ruhe!, Aggression, Anerkennung, Aufmerksamkeit, Bedürfnisse, Deutsch, Dialoge erfinden, Ethik, Existenzielle Fragen, Freiheit, Gefühle, Handlungsmacht, Identitätsfindung, Konflikt, Konflikt und Gefühl, Konflikt und Sprache, Konkurrenz, Kränkung, Lebenserfahrung, Mediatorenausbildung, Opfer, Provokation, Religion, Routine, Selbstzufriedenheit, Störungen, Toleranz, Umgang mit unangenehmen Zeitgenossen, Veränderungsbereitschaft, Wut

KATZENTAGE

11 Minuten

Fantasievolle Geschichte über einen Jungen, der angeblich eine Katze ist. Von wegen! - Ein Animationsfilm von Jon Frickey

Identität, Ich bin ich, Beziehung, Superhelden, Zuschreibung, Autorität, Freundschaft

Kein Platz für Gerold - (Management-Training)

6 Minuten

Ein Rausschmiss mit ungeahnten Folgen.

Ausschluss, Gemeinschaft, Gruppe, Gruppendynamik, Kommunikation, Konflikt, Mobbing, Persönlichkeitstypologie, Sündenbock, Unaufrichtigkeit, Verdeckte Botschaften, Verdrängung, Vordergründigkeit, Wahrnehmung, Widerstand

Kein Platz für Gerold - (Schule)

6 Minuten

Ein Rausschmiss aus einer Wohngemeinschaft als Schaustück kommunikativer Kunst und Niedertracht.
Ab 12 Jahren. Sekundar- und Oberstufe. Deutsch, RU / Ethik

Appellfunktion, Argumentationsmuster, Ausschluss, Beziehungsebene, Deutsch, Dogma, Ethik, gelingende Kommunikation, Gemeinschaft, Gruppe, Koalitionen, Kommunikation, Kommunikationsmodell, Kommunikationsquadrat, Kommunikationstheorien, Konflikt, misslingende Kommunikation, Mobbing, Politik, Reality TV, Reflexion über Sprache, Religion, Rhetorik, rhetorische Figuren, Sachebene, Schulz von Thun, Selbstoffenbarung, Sender-Empfänger, Sprachhandeln, Sprechen, Sündenbock, Unaufrichtigkeit, Verdrängung, vier Seiten einer Nachricht, Wahrnehmung, Widerstand

Krokodile ohne Sattel

15 Minuten

doxs!-Preisträger GROSSE KLAPPE 2013, Filmpreis für politischen Kinder- und Jugenddokumentarfilm.
1.Preis des NRW-Wettbewerbs bei den Kurzfilmtagen Oberhausen 2013
Special Jury Award - Best Live Action Short beim New York Interntional Children’s Film Festival 2014

Die 15jährige Kaddi hat eine weiße Mutter und einen schwarzen Vater und fragt sich in dieser kunstvoll verschachtelten Montage aktueller und alter Filmaufnahmen, wo sie eigentlich hin gehört.

Ab 12 Jahren, Sekundarstufe. Deutsch, RU / Ethik, Politik, Sozialkunde, Geographie

Familie, Identitätsfindung, Migration, Pubertät, Dokumentarfilm, Biographie, Interkulturelle Identität, Mädchen, Zugehörigkeit, Filmische Gestaltungsmittel, Audiodeskription Junge Filmbeschreiber

Liam und das Amulett

21 Minuten

Der schüchterne Liam ist nachts ein Superheld und sorgt in seiner Nachbarschaft für seine Mitmenschen. Doch dann geraten seine hohen Werte gründlich durcheinander.
Ab 10 Jahren. 4. Klasse GS, Sekundarstufe, Oberstufe (Movie Adaptation). Deutsch, RU / Ethik, Philosophie, Englisch

Held, Identität, Werte, Liebe, Familie, Helfen, Empathie, Literaturverfilmung, Kraftquellen, Scheidungskinder, Junge sein - Mann werden, Sammler

Loser - Über Verlieren und Verlust

16 Minuten

Drei Kinder haben etwas verloren, das ihnen viel bedeutet: das Lieblingskuscheltier, einen wichtigen Wettkampf, die größere Schwester. Wie es ihnen danach ging und wie sie mit ihrer Traurigkeit umgegangen sind, davon erzählt dieser Film.

Verlieren, Scheitern, Tod, Trauer, Trost, Erinnerung, Gefühle, Alleinsein, Verantwortung, Überwinden von Traurigkeit, Vertrauen, Kraft, Stärke, Finden / Fundbüro, Audiodeskription Junge Filmbeschreiber

LÖWIN

16 Minuten

Einfühlsames Porträt, das realitätsnah die Schwierigkeiten von psychischen Erkrankungen in Familien nachvollziehbar macht: Leonie ist 11 und kümmert sich zu Hause um ihren depressiven Vater. Die beruflich gestresste Mutter ist ihr keine Hilfe.

Kinder psychisch kranker Eltern, Depression, Parentifizierung, Loyalität, Überforderung, System Familie, Kinder stark machen

Macropolis

8 Minuten

In der Spielzeugfabrik entkommen zwei kaputte Puppen der Ausschusskiste und machen sich auf einen gefährlichen Weg, um den Lieferwagen zu erreichen, der sie in die Geschäfte und damit zu den Kindern bringen soll.
Ab 4 Jahren. Elementarbereich, Primarstufe, Sekundarstufe bis Klasse 6. Deutsch, RU / Ethik, Fächerübergreifend

Behinderung, Durchhaltevermögen, Ziele verfolgen

Mama arbeitet im Westen. Eine Kindheit in Polen

58 Minuten

Der zwölfjährige Kuba aus Zakliczyn kümmert sich meist ganz allein um seinen achtjährigen Bruder Mikolaj. Ihre Eltern arbeiten in Schottland und in Österreich und sind nur selten zu Hause.
Preisträger doxs! GROSSE KLAPPE für Politischen Kinder- und Jugenddokumentarfilm Duisburg 2015

Kindheit und Jugend unter schwierigen Bedingungen, Familie, Geschwister, Eurowaisen, Europa, Arbeitsmigration, Sozialisation, Gefühle, Verantwortung, Dokumentarfilm

Mickey und Maria

10 Minuten

Ein rundum erfolgreicher Verkaufsprozess.

Beziehungen herstellen, Deutungsmacht, Durchsetzungsvermögen, Einwandbehandlung, Emotional selling, Emotionale Ansprache, Hartnäckigkeit, Kompromissfähigkeit, Matching, Nutzenargumentation, Resilienz, Selbstsicherheit, Verhandeln, Verkaufen, Verkaufstraining, Vertrieb

NIEMALSLAND

18 Minuten

Markus ist ein 15jährigerJunge, der etwas fühlt, das niemand fühlen möchte. Er verspürt eine sexuelle Anziehung durch sehr junge Mädchen.

Ab 14 Jahren, 8. Klasse, Sexualerziehung, Ethik/RU, Politik, Sozialkunde, Deutsch, Kunst. Beratung, Präventions- und Therapieangebote. Elternarbeit. Aus-, Fort- und Weiterbildung für medizinisches, psychologisches, therapeutisches Fachpersonal

Sexualität, Präferenzbesonderheit, Pädophilie, Empathie, Selbstwahrnehmung, Identität, Hilfsangebote, Prävention von sexuellem (Kindes-)Missbrauch

Nur ein bisschen

9 Minuten

Auf dem Weg zum See trifft das kleine Schweinchen lauter Tiere, die mit ihrem Aussehen unzufrieden sind. Das Schweinchen findet sie völlig in Ordnung.
Ab 4 Jahren. Elementarbereich, Primarstufe. Deutsch, RU / Ethik, Fächerübergreifend

Ich bin ich, Zu sich selbst stehen, Freunde finden, Wunscherfüllung, Außenseiter, Akzeptanz, Wünsche, Freundschaft, Farben, Zahlen, Musik im Film, Märchen(motive)

Nur was du über mich wissen musst

15 Minuten

Die Teenager Laura und Fabio lernen sich beim Skaten kennen. Aus ihrer Freundschaft wird bald mehr. Doch dann zieht Laura sich zurück - als Fabio sie sucht, trifft er auf ein Mädchen, das anders ist als er dachte. Laura ist trans*. Mit Tränen in den Augen steht sie vor Fabio, doch der geht weg.

Transgender, Jugendkultur, Erste Liebe, Freundschaft, Gefühle, Identität, Ehrlichkeit, Coming Out, Empowerment
DVD-Cover

OBON

15 Minuten

GROSSE KLAPPE 2018, Filmpreis für politischen Kinder- und Jugenddokumentarfilm
FBW „besonders wertvoll“

OBON verwebt die Erzählung einer alt gewordenen Zeitzeugin des ersten Atombombenabwurfs in Hiroshima mit einer existentiell berührenden Familiengeschichte. Auch 75 Jahre nach dem grausamen Ereignis entsteht so eine Eindringlichkeit, die erschüttert.

Atombombenabwurf auf Hiroshima und Nagasaki, Atombombe, Zeitzeugen des 2. Weltkriegs, 2. Weltkrieg außerhalb Europas, Propaganda, Tod und Traumatisierung im Krieg, autoritäre Strukturen, Verbindung von Vergangenheit und Gegenwart, Trauma, Totengedenken, Allerseelen, Ewigkeitssonntag, Rituale, Trauer, Erinnerung, Vergebung, Biographie, Zeitzeugen, Dokumentarfilm

OPOSSUM

4 Minuten

Was ist der schönste Arbeitsplatz für ein Opossum? Natürlich ein Kaffeeautomat. Da ist es warm und duftet gut.


Liebevoll-absurde Inszenierung modernen Arbeitslebens und verblüffenden Problemlösungsverhaltens in der Tierwelt.

Arbeitsplatzgestaltung, Black Box, Fabel, geplante Obsoleszenz, Humor, künstliche Intelligenz, Mensch und Maschine, Metapher, Natur und Technik, Ökologie, Nachhaltigkeit, technische Lösungen im Alltag

Papa ist im Gefängnis

15 Minuten

Wie ist es, immer warten zu müssen, bis man seinen Papa sehen darf?  Was denken die anderen, wenn dein Vater im Gefängnis ist? Interviews mit Kindern zwischen 5 und 13 Jahren in einer schwierigen Lage.
Ab 8 Jahren. Grundschule, Sekundarbereich. Lehrerfortbildung

Familie, Kinder, Resilienz, Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein, Verantwortung, Empathie, Vorurteile, Mitgefühl, Haftstrafe, Gefängnis, Dokumentarfilm

Promenade

7 Minuten

Wer die Bedürfnisse seines Partners kennt, kann viel erreichen.

Missgeschick, Potentialanalyse, Slapstick, Verantwortung, Verhandeln, Verhandlungsgeschick, Win-Win-Situation

ROLLTREPPE

10 Minuten

Rolltreppe zeigt Menschen, die keine Gewissheit haben und sich doch verhalten müssen. 

Optimismus, Pessimismus, Glauben, Zweifel, Motivation, Krisen, Zielerreichung, Existenzielle Fragen, Leistungsgesellschaft, Belohnung und Strafe, Individuum und Gruppe, Theorie und Praxis, Probehandeln, Strategie

Rollenwechsel / El Empleo - (Management-Training)

6 Minuten

Der Beginn eines Arbeitstages in einer funktionalisierten Welt.

Angestellte, Arbeit, Arbeitsteilung, Beschäftigungsfähigkeit, Dienstleistung, Employability, Gesundheit, Neue Arbeit, Respekt, Rolle, Selbstverwirklichung, Sinn von Arbeit, Werte, Wertschätzung

Rollenwechsel / El Empleo - (Paarberatung)

6 Minuten

Der Beginn eines Arbeitstages in einer funktionalisierten Welt.

Wertschätzung, Respekt, Anerkennung, Bedürfnisse wahrnehmen, Ökologie, Bedürfnisse, Belastung, Frust, Ruhepol, Unterstützung, Unzufriedenheit

Rollenwechsel / El Empleo - (Schule)

6 Minuten

Ein Mann lebt und arbeitet in einer Umgebung, in der es normal ist, Menschen wie Objekte zu nutzen.
Ab 12 Jahren. Sekundarstufe, Oberstufe. RU / Ethik, Politik, Deutsch, Philosophie

Angestellte, Animationsfilm, Anthropologie, Arbeit, Arbeit in Würde, Arbeiten, Arbeitsbelastung, Arbeitsdruck, Arbeitsteilung, Ausnutzen, Belastung, Beschäftigungsfähigkeit, Brot verdienen, Die Welt der Angestellten, Dienstleistung, Einfach ausgenutzt, Employability, Ethik, Freiheit, Führungskräfte, Hierarchie, Human Ressources, Humankapital, Instumentalisierung, Job, Kirchliche Soziallehre , Langeweile, Maschine Mensch, Menschenrechte, Politik, Religion, Respekt, Selbstverwirklichung, Serviceprodukt Mensch, Sinn von Arbeit, Ungerechtigkeit, Unterdrückung , Vollbeschäftigung, Werte, Wertschätzung, Wirtschaft

Sali - Dienstag

12 Minuten

Über den Respekt vor Grenzen und die Freiheit des eigenen Handelns.
Ab 14 Jahren, Sekundar- und Oberstufe, Deutsch, RU / Ethik / Werte und Normen, Sozialkunde, Politik, Psychologie, Sport, Filmbildung.

Begegnung, Distanz, Erwachsenwerden, Freiheit, Gefühle, Geschlechterrollen, Grenzen, Grenzverletzung, Ich in den Augen der anderen, Identität, Körperwahrnehmung, Menschenwürde, Nähe, Öffentlichkeit, Urbanität, Weiblichkeit

Servicehotline

5 Minuten

Eine junge Frau kann ihre Wohnung nicht verlassen, weil die smarte Wohnungstür ihren selbstgesteuerten Dienst versagt.
Ab 14 Jahren. Sekundar- und Oberstufe. Sozialkunde, Politik, RU / Ethik, Deutsch

Service-Orientierung, Sachebene, Menschenbild und seine Revision: Individualität, Kompetenzverlust, Mensch-Technik-"Anpassung" (Industrialisierung - Digitalisierung), Datenschutz, Internet der Dinge, Digitalisierung der Lebens- und Arbeitswelt, Technikfolgenabschätzung, Technikabhängigkeit

Shopping

9 Minuten

Ein Junge steht vor einer schweren Entscheidung, entscheidet sich falsch und kommt am Ende mit einem großen Schrecken davon.
ab 12 Jahren, Sekundarstufe

Grenzen, Regeln, Normen, Erwartungsdruck, Dilemma-Situation, Bedrängnis, Grenzüberschreitung, Entscheidung, Verantwortung, Freiheit, Konsum, Armut, Ladendiebstahl, Eltern-Kind-Beziehung, abwesende Eltern, Einsamkeit, Scham, Strafe

Sturmfrei

10 Minuten

Anna und Tim, beide etwa 12 Jahre alt, sind mit einander befreundet, seit sie denken können. Fast jeden Samstagnachmittag verbringen sie zusammen. Aber heute ist alles irgendwie anders.
Ab 10 Jahren. 4. Klasse GS, Sekundarstufe. Deutsch, RU / Ethik

Freundschaft, Gefühle, Veränderung, unterschiedliche Entwicklung von Jungen und Mädchen, Aufrichtigkeit, Pubertät, Abschied von der Kindheit, Peer Group, Audiodeskription Junge Filmbeschreiber

Tour Eifel

11 Minuten

Eine Komödie darüber, wie eine Gesprächsrunde trotz bester Absichten scheitern kann.

Abstraktion, Abwertung, Anspielung, Beraterausbildung, Du-Botschaften, dysfunktionale Kommunikation, Generalisierung, Grundeinstellungen, Killerphrasen, Kommunikation, Moderation, Motivation, nonverbale Kommunikation, Passive Verhaltensweisen, Pauschalisierung, Re-Definitionen, Reden über Dritte, Streit, Teamentwicklung, Trainerausbildung, Transaktionsanalyse, Zuhören, Zusammenarbeit, Psychologisierung

Trott

7 Minuten

Ein Mann erkennt, dass er selbst den Schlüssel zu einem gelingenden Leben in der Hand hält.

Einstellung, Lustlosigkeit, Perspektivenentwicklung, Routine, Selbstmotivation, Sucht, Veränderung, Vision

Useless Dog - (Gruppen)

3 Minuten

Eine Geschichte vom Angenommensein

Sinn des Lebens, Rechtfertigung, Lebt der Mensch, um zu arbeiten oder arbeitet der Mensch um zu leben

Useless Dog - (Schule)

3 Minuten

Ein untauglicher Hütehund und sein einfühlsamer Herr in einer Geschichte vom Angenommensein.
Ab 12 Jahren. Sekundarstufe, Oberstufe. RU / Ethik, Philosophie

Akzeptanz, Respekt, Sinn von Arbeit, Utilitaristische Ethik, Erwartungen, Rechtfertigung, Schöpfung, Arbeitsethos, Mensch und Natur

WARUM ICH HIER BIN

65 Minuten

Es gibt viele Gründe, sein Zuhause zu verlassen. Fünf Personen unterschiedlichen Alters erzählen davon und wie es war, in Deutschland eine neue Heimat zu finden.

Ab 8 Jahren, Primarstufe ab 3. Klasse – Sekundarstufe ca. 8. Klasse, alle Schulformen: Deutsch, Sachkunde, Geschichte, Ethik, Religion, Kunst / Kinder- und Jugendgruppen / Flüchtlingsarbeit / Familienbildung, Biografiearbeit

Fluchtursachen, Flucht, Fremd sein, Neuanfang, Freunde finden, Freundschaft, Integration, Familie, Heimat, Schule, Wolfskinder, Zeitzeugen, Zeitzeugen des 2. Weltkriegs, Dokumentarfilm

WINTER ( L'inverno)

6 Minuten

Ein Film über Abschiednehmen, Trennungsschmerz und die Hoffnung auf ein Wiedersehen

Abschied nehmen, Trauer, Alleinsein, Warten, Hoffnung, Erinnerung, Trennung, Freundschaft, Trennungsschmerz, Verlassen werden, Traurigkeit, Treue, Wiedersehen

Weil sie lieben

5 Minuten

Ein berührender kurzer Impulsfilm über Liebe, Ohnmacht und Gewalt.

Ab 16 Jahren. Oberstufe, Alle Schulformen: Ethik, Religion, Englisch, Politik, Sozialkunde, Deutsch, Kunst

Gewalt, Gewalttätigkeit, Gewaltprävention, Physische Gewalt, Psychische Gewalt, sexuelle Gewalt, Inzest, Scham, Tabu, Geheimnis, Trauma, Familie, Identität, Beziehungen, Paarbeziehungen, persönliche Bindungen, Liebe, Scheitern von Liebesbeziehungen, Ohnmacht

Wutmann (Gruppen)

20 Minuten

Ein einfühlsamer Film über häusliche Gewalt. Für alle, die das Thema betrifft.

Auswirkungen häuslicher Gewalt auf Kinder, Täterarbeit, Prävention, Sachebene, Isolation, Dissoziation, Emotionen, Familienerziehung, Vatersehnsucht, Mutter-Kind-Beziehung, Kindeswohlgefährdung, Gewaltkreislauf, Kindliche Opferzeugen

Wutmann (Schule)

20 Minuten

Ein einfühlsamer Film über häusliche Gewalt.

Gewaltprävention, Helfen, Hilfe annehmen, Hilfe suchen und finden, schlechte Geheimnisse, Mut, Angst, Gefühle, Auswirkungen häuslicher Gewalt auf Kinder

Zusammen allein

11 Minuten

„Ich kann sie auf eine Art spüren. Ich fühle, dass sie mich vielleicht beobachtet." Drei junge Menschen erzählen von ihrer Trauer über den Tod eines Elternteils.

Trauer, Verlust, Sterben, Tod, Familie, Einsamkeit, Rituale, Trauerprozess, Orte der Trauer