EIN AUS WEG

Themen: Jugendgerichtsbarkeit, Strafvollzug, Kriminalprävention, Polizei, Drogen, Drogenhandel, Diebstahl, Beziehungen, Autobiographie, Jugendkultur, Dokumentarfilm

19 Minuten, animierter Dokumentarfilm, Deutschland 2016. Buch: Max Pross und Antonio de Luca. Regie: Simon Steinhorst und Hannah Lotte Stragholz. Animationen: Simon Steinhorst, Hannah Lotte Stragholz, Katharina Huber, Jakob Weiss, Heribert Stragholz, Martin Steinhorst. Musik: Antonio de Luca. Produktion und © paradies
Didaktische DVD: Methode Film © 2017

 

Deutscher Kurzfilmpreis in Gold in der Sparte Animationsfilm 2016.

Internationale Kurzfilmtage Oberhausen 2016, NRW-Wettbewerb: West Art Zuschauerpreis.

Lobende Erwähnung GROSSE KLAPPE 2016, Filmpreis für politischen Kinder- und Jugenddokumentarfilm.

 

Zu kräftig farbigen Animationen, die an Gemälde erinnern, hören wir die Stimme des jungen Inhaftierten Alex K., der von seinem Leben zwischen Normalität und Diebstahl, Drogen und Liebe, Gewalttätigkeit und Sorgfalt erzählt. Kriminalhauptkommissar Werner B. kommentiert K.s Werdegang und beleuchtet nüchtern-resigniert die eigene Rolle im Justizsystem.

Die Bilder des Films sind fast unbewegt und stehen sehr lange, bevor ein Wechsel geschieht. Unterstützt durch Musik und Geräusche eröffnen sie dem Betrachter einen Erfahrungsraum, der die Erzählungen vertieft und ausdeutet. Sie machen Gefangenschaft nachvollziehbar, aber auch, was Freiheit, ein guter Alltag und persönliche Beziehungen im Leben wert sind.

 

Schule: ab Klasse 10, Oberstufe/Kollegstufe, alle Schulformen. RU/Ethik/Werte und Normen, Pädagogik, Politik, Psychologie, Sozialkunde, Kunst, Literatur/Deutsch

Außerschulisch: ab 15 Jahren. Sensibilisierung, Kriminalprävention. Ästhetische Bildung

Aus-, Fort- und Weiterbildung: Pädagogische, soziale und Justizberufe. Mitarbeiter*innen in Hilfesystemen

Didakt. DVD V + Ö

Euro   139,00 Preise zzgl. Mwst. und Versand

Didakt. DVD Ö

Euro   49,00  

Kreis- und Onlinelizenz auf Anfrage

   

Länge: 19 Minuten

E-Mail Anfrage